Bestattungskosten und das Sozialamt

Abstimmung, Ablauf und Gestaltungsmöglichkeiten bei einer Urnenbeisetzung

Die Urnenbeisetzung ist für die Angehörigen bei einer Feuerbestattung ein sehr großer Schritt beim Abschiednehmen. An diesem Tag wird der /die Verstorbene noch ein letztes Mal in die Mitte genommen, bevor die Urne endgültig in der Erde oder in einem Kolumbarium beigesetzt wird.

Wie genau die Beisetzungszeremonie ausgestaltet wird, bestimmen Sie als Angehörige. Dies hängt auch davon ab, ob im Vorwege eine Trauerfeier stattgefunden hat, oder die Urnenbeisetzung die einzige Abschiedszeremonie für die/den Verstorbenen darstellt. Die Angehörigen bestimmen, ob die Urnenbeisetzung im kleinsten Familienkreis stattfindet, oder ob auch Freunde und Bekannte an ihr teilnehmen können.

Abstimmen der Urnenbeisetzung

Die Beisetzung der Urne kann im kleinsten Familienkreis erfolgen. Dies entscheiden allein die Angehörigen. Häufig ist dies der Fall, wenn vor der Einäscherung bereits eine Trauerfeier am Sarg des/der Verstorbenen stattgefunden hat. 

Die Urnenbeisetzung kann aber auch ohne vorherige Trauerfeier stattfinden. 

Findet vor der Urnenbeisetzung eine Trauerfeier am Sarg statt, so überführen wir den/ die Verstorbene nach der Zeremonie zunächst in das Krematorium. Nach einigen Tagen erhalten wir dann die Urne von dort ausgehändigt. Wenn diese bei uns angekommen ist, so stimmen wir mit den Angehörigen einen Termin für die Beisetzung der Urne ab. Dabei legen wir auch den Rahmen fest, wenn dies nicht schon vorher im Beratungsgespräch besprochen wurde. 

Zunächst klären wir, ob die Urnenbeisetzung im engsten Kreis stattfindet oder die Angehörigen auch Freunde und Bekannte dazu einladen möchten. 

Ablauf der Urnenbeisetzung

Beim Abstimmen des Termines legen wir mit Ihnen fest, wo wir uns treffen werden. Auf den meisten Friedhöfen ist dies an der dem Grab nächstgelegenen Kapelle. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, anzukommen und den Verstorbenen/die Verstorbene sprichwörtlich den letzten Weg zu begleiten. Sie haben aber auch die Möglichkeit, sich mit uns direkt an der Grabstelle zu treffen. Zum vereinbarten Termin treffen wir mit der Urne dort ein. Wenn alle Trauergäste da sind, gehen wir nun gemeinsam zur Grabstelle. In der Regel werden wir dabei von einem Mitarbeiter/einer Mitarbeiterin des Friedhofes begleitet. Diese schließen nach der Beisetzung die Grabstelle wieder. Dies kann im Beisein der Angehörigen geschehen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, die Grabstelle vor dem Schließen wieder zu verlassen. 

Am Grab angekommen, setzen wir die Urne dort bei. Dies können Sie aber auch selbst tun. Sie haben auch die Möglichkeit, die Urne zur Grabstelle zu tragen. Sprechen Sie uns einfach im Vorwege darauf an. 

Nach der Beisetzung haben die Trauergäste die Gelegenheit, sich am offenen Grab zu verabschieden. Sie können Erde oder Blumen hinterherwerfen. Auch ein Brief darf mit in das Grab gegeben werden. 

Gestaltungsmöglichkeiten bei der Urnenbeisetzung

Die Beisetzung der Urne kann im engsten Kreis stattfinden. Sie können aber auch viele Trauergäste einladen. Die Beisetzung kann in aller Stille erfolgen. War der/die Verstorbene Kirchenmitglied, können wir aber auch einen Pastor/eine Pastorin organisieren, die Sie bei der Beisetzung begleitet. Alternativ können wir uns um einen weltlichen Trauerredner/eine Trauerrednerin kümmern, welche/r einige Worte am Grab spricht und der Zeremonie den Rahmen verleiht. Sie können als Angehörige aber auch selbst ein paar Worte sprechen. Sie können singen, beten und Blumen niederlegen. Wir können auch das Lieblingslied des/der Verstorbenen am Grab spielen lassen. 

Auf Wunsch kümmern wir uns um die Dekoration des Grabes. Bei einer Zeremonie am Grab stellen wir die Urne auf einer Säule auf. Wir dekorieren das Grab z. B. mit Blütenblättern. Sie können auch selbst Blumen mitbringen. Hier bieten sich meist keine großen Kränze und Gestecke an, da die Urnengräber häufig nicht sehr groß sind. Sie können stattdessen einen Handstrauß oder einzelne Blumen mitbringen. Diese können Sie nach der Beisetzung mit in das Grab geben oder aber daneben legen. 

Wenn Sie andere Vorstellungen oder Wünsche zum Ablauf der Urnenbeisetzung haben, so sprechen Sie uns gerne an. Die allermeisten Wünsche können wir mit Ihnen gemeinsam für Sie umsetzen.

Sie haben Fragen? Wir beantworten sie gerne.

Bei allen Fragen stehen wir Ihnen 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an unter

040 – 730 28 00

Oder besuchen Sie uns persönlich an unseren Standorten.

Weitere Infos

Feuerbestattung
Seebestattung
Waldbestattung