Im Trauerfall | Musik zur Trauerfeier


Das passende Lied zur Beerdigung

Musik spielt bei einer Trauerfeier eine tragende Rolle. Die musikalische Begleitung gibt dem Abschied einen Rahmen, spendet den Trauernden Trost und gibt ihnen Zeit, sich an das Leben des Verstorbenen zu erinnern. Die Musik zur Trauerfeier ist dabei so unterschiedlich wie wir Menschen.

Die Musikauswahl wurde entweder in einer Bestattungsvorsorge vom Verstorbenen selbst festgelegt, oder wird von den Angehörigen zusammen mit dem Pastor oder Redner ausgesucht.

Viele klassische Musikstücke wurden ursprünglich als Trauermusik geschrieben. Aber auch viele moderne Lieder werden heute auf Beerdigungen gespielt.

Wie wird die Musik auf der Trauerfeier vorgetragen?

Die Musik kann sowohl von einem Organisten auf der Orgel gespielt werden (die Orgel eignet sich dabei nicht nur für kirchliche Lieder), oder aber von CD kommen, live gesungen oder eingespielt werden.

Auch kann die Trauergemeinde gemeinsam Lieder singen. Dies kann verbinden und die Gemeinschaft stärken, und wird daher gerade auf Trauerfeiern häufig praktiziert.

Wie viele Lieder dürfen auf einer Trauerfeier gespielt werden?

Die Anzahl der Musikstücke legen in erster Linie die Angehörigen fest, sofern der Verstorbene dies nicht in einer Bestattungsvorsorge selbst festgehalten hat.

Dabei sollte immer die ungefähre Gesamtlänge der Trauerfeier im Auge behalten werden, da es hier je nach Kapelle zeitliche Vorgaben durch den Friedhof gibt. Wir werden Sie immer darauf hinweisen, wie groß der zeitliche Abstand der Trauerfeiern auf dem jeweiligen Friedhof ist.

Auch das zeitliche Verhältnis von Musik und Rede sollten Sie berücksichtigen. In der Regel wird der Pastor oder Redner diesbezüglich mit Ihnen Rücksprache halten.

Durch diese Rahmenbedingungen habe sich im Laufe der Jahre drei bis vier Lieder pro Trauerfeier etabliert. Die erste Musik wird dabei zu Beginn der Trauerfeier gespielt, entweder beim Einzug der Trauergemeinde oder aber wenn alle ihren Platz eingenommen haben.

Als zweites Stück eignet sich besonders gut ein Lieblingslied des Verstorbenen, da der Redner oder Pastor ggf. in seiner Rede auf die besondere Verbindung des Verstorbenen zu dem Musikstück oder auf textliche Aussagen in dem Lied eingehen kann.

Der Auszug der Trauergemeinde kann wiederum durch ein weiteres Musikstück begleitet werden.

Die Entscheidung für die Anzahl der Musikstücke treffen am Ende aber immer Sie, diese kann aus den unterschiedlichsten Gründen auch wesentlich größer sein. Oder aber die Trauerfeier soll ohne Musik stattfinden, auch dies ist natürlich möglich. Wir beraten Sie dabei und schaffen die Rahmenbedingungen, damit Sie Ihre Wünsche umsetzen können.

Hier haben wir ein paar Hörproben zusammengestellt mit Musikstücken, welche entweder speziell für Trauerfeiern geschrieben wurden oder im Laufe der Jahre dazu geworden sind.

Zur besseren Übersicht haben wir die Auswahl unterteilt in klassische Musik zur Trauerfeier, moderne Musik zur Trauerfeier, Hamburger Klassiker, Choräle zur Trauerfeier, Trauerfeierklassiker, deutschsprachige Musik zur Trauerfeier und Instrumentalstücke.

Sie können uns aber auch jedes andere Lied nennen.
Gerne beraten wir Sie auch persönlich zu den Möglichkeiten.

Zum Abspielen der Stücke benötigen Sie den Spotifyplayer, diesen können Sie hier kostenlos herunterladen.

Klassische Musik

Moderne Musik

Hamburger Klassiker

Choräle

Trauerfeierklassiker

Deutschsprachige Musik

Instrumentalmusik

Blumen zur Trauerfeier
Kinder zur Trauerfeier

Zunächst

Erste Schritte im Trauerfall
Welche Unterlagen Sie benötigen
Das Beratungsgespräch
Formalitätenportal
Wenn ein Kind stirbt

Bis zur Trauerfeier

Rituale für den Abschied
Bestattungsarten
Bestattungskosten
Trauerdruck & Gedenkportal
Särge & Urnen
Erinnerungen

Die Trauerfeier

Trauerfeier gestalten
Blumen zur Trauerfeier
Musik zur Trauerfeier
Kinder zur Trauerfeier
Unser Feierraum
Friedhöfe & Kapellen