Wenn ein Kind stirbt

Viel zu früh…

Stirbt ein Kind, kann es für die Eltern wichtig sein, in die Abläufe und Handlungen mit einbezogen zu werden, um für ihr Kind noch etwas zu tun.
Durch die Möglichkeit, dem Kind noch einmal nahe zu sein, es zu sehen und zu spüren, kann der nächste Schritt, es loszulassen, unter Umständen leichter gegangen werden.

Soweit Eltern, Geschwister, Großeltern, Paten oder Freund/innen des Kindes es möchten, werden sie in alle unsere Abläufe mit einbezogen.
Sie können Sarg, Kreuz, Urne, Garnituren und Trauerdruck selbst gestalten.

Bei Überführung, Ankleiden und Einbetten nehmen wir Sie gerne mit, und auch die Gestaltung der Trauerfeier können Sie selbst alleine oder mit unserer Unterstützung durchführen.

Bestattung eines Kindes in Hamburg