19. 12. 2019

Alle Jahre wieder: Weihnachtsgottesdienst auf dem Bergedorfer Friedhof

2019-12-19T09:54:36+01:0019. Dezember 2019|

Am 24.12.2019 um 17.00 Uhr findet dieses Jahr erneut der musikalische Weihnachtsgottesdienst  in der Kapelle 1 des Bergedorfer Friedhofes statt:

Pastor Reinhard Stender, Seelsorger im Heinrich-Sengelmann-Haus in St. Georg, im Altenwohnheim Billwerder Bucht in Rothenburgsort und im Moosberg-Heim in Lohbrügge, hält bereits zum dritten Mal einen Weihnachtsgottesdienst in der Kapelle 1 des Bergedorfer Friedhofes ab. Jeder ist herzlich eingeladen.

22. 12. 2018

Veranstaltungshinweis: Weihnachtsgottesdienst auf dem Bergedorfer Friedhof

2019-05-27T23:56:03+02:0022. Dezember 2018|

Am 24.12.2018 um 17.00 Uhr findet dieses Jahr erneut der musikalische Weihnachtsgottesdienst  in der Kapelle 1 des Bergedorfer Friedhofes statt:

Pastor Reinhard Stender, Seelsorger im Heinrich-Sengelmann-Haus in St. Georg, im Altenwohnheim Billwerder Bucht in Rothenburgsort und im Moosberg-Heim in Lohbrügge, hält bereits zum zweiten Mal einen Weihnachtsgottesdienst in der Kapelle 1 des Bergedorfer Friedhofes ab. Jeder ist herzlich eingeladen.

22. 12. 2017

Musikalischer Weihnachtsgottesdienst auf dem Bergedorfer Friedhof

2019-05-28T00:02:59+02:0022. Dezember 2017|

Am 24.12. um 17.00 Uhr findet eine Premiere in der Kapelle 1 des Bergedorfer Friedhofes statt:

Unter dem Motto “Good News für den Bergedorfer Friedhof” hält Pastor Reinhard Stender, Seelsorger im Heinrich-Sengelmann-Haus in St. Georg, im Altenwohnheim Billwerder Bucht in Rothenburgsort und im Moosberg-Heim in Lohbrügge, einen Weihnachtsgottesdienst. Jeder ist herzlich eingeladen.

26. 02. 2016

Einladung zur angeleiteten Trauergruppe in Hamburg-Bergedorf

2019-05-28T00:06:23+02:0026. Februar 2016|

Ein Todesfall stellt für jeden Menschen eine emotionale Ausnahmesituation dar. Dies kann Betroffene in manchen Lebensumständen eventuell überfordern.

Möglicherweise gab es bereits andere Krisen, oder aber den Betroffenen fehlen einfach die nötigen sozialen Kontakte, um nicht mit ihrer Trauer allein gelassen zu werden.

Dann kann Hilfe durch eine professionelle Begleitung von außen gut tun und helfen, den eigenen Lebensweg weiterzugehen und den Verlust Schritt für Schritt in das Leben zu integrieren.

Es gibt vielfältige Angebote in diesem Bereich, von Selbsthilfegruppen Betroffener, geleiteten Gruppen speziell für Eltern, Jugendliche oder Kinder. Alternativ gibt es Einzelbegleitungen, welche gerade zu Beginn hilfreich sein können.